Which Way do your Stitches Lie? – Wie herum liegen die Maschen?

p1170301
This stitch lies from front left to back right with the needle through the back of the loop – Diese Masche liegt von vorne links nach hinten rechts mit der Nadel von hinten durch die Masche

This looks like another “mystical” question and you may well ask: What do you mean? And moreover: What does it matter?

 

 

P1170307.JPG
A knit stitch in the “English” way: from front right to back left – Eine rechte Masche “Englischer”Art: von vorne rechts nach hinten links

Geht es hier wieder um etwas Geheimnisvolles? Und warum soll das wichtig sein?

 

 

The magic of knitting is really loops within loops and the difference between knit and purl is simply if the yarn has been pulled through the loop from behind or in front. But then there is also the question how did the needle pick up the stitch? From behind or in front? And why bother to find out?

 

Das Geheimnis des Strickens ist ja nur Schlaufen in Schlaufen, wobei bei einer rechten Masche das Garn von hinten durch die Schlaufe gezogen wird und bei einer linken Masche von vorne. Jetzt bleibt die Frage, wie herum die Nadel die Masche aufnimmt. Von hinten oder von vorne? Und warum ist das wichtig?

 

p1170302
A purl stitch from front right to back left – Eine linke Masche von vorne rechts nach hinten links

In lace knitting this really does matter – when you combine several stitches into one. The way your stitches lie can determine which way your new stitch slants and that can contribute largely to the appearance of your lace pattern!

 

 

 

p1170304
A purl stitch from front left to back right – Eine linke Masche von vorne links nach hinten rechts

Beim Lochmusterstricken ist das schon wichtig und zwar dann, wenn man mehrere Maschen in eine vereinigt. Die Richtung, in welche die Maschen sich neigen machen das Erscheinungsbild des Lochmusters aus!

 

 

 

 

 

 

English and Continental Knitting – Englisches und “Kontinentales” Stricken

In English knitting the yarn is usually kept in the right hand and “thrown” over the right-hand needle. In Continental Knitting the yarn is usually kept in the left hand and the yarn pulled through the loop almost like a crochet stitch. That’s what makes the stitches slant differently. This also alters when switching from knitting in the flat to knitting in the round.

Beim Englischen Stricken wird das Garn meistens in der rechten Hand gehalten und das Garn um die rechte Nadel “geworfen”. Beim Kontinentalen Stricken ist das Garn meist in der linken Hand und wird mit der rechten Nadel durch die Schlaufe, fast wie beim Häkeln, gezogen. Deshalb neigen sich die Maschen unterschiedlich, ebenso wie wenn man vom Flach- zu Rundstricken wechselt.

k2tog

This slideshow requires JavaScript.

English language lace knitting uses the term “k2tog” (knit two stitches together) for a right-slanting way of combining two loops in one stitch. To get that effect the stitches need to slant from front right to back left.

Englisch-sprachige Lochmuster benutzen oft den Begriff “k2tog” (zwei Maschen zusammen stricken) für eine nach rechts neigende Weise, zwei Maschen zusammen zu stricken. Dazu müssen die Schlaufen sich von vorne rechts nach hinten links neigen.

In English knitting in the flat, this slant is usually the case. In Continental knitting or in English knitting in the round, however, the stitches lie the other way round, i.e. from front left to back right. For a good-looking and correct “k2tog” the stitches need to be turned round before making the stitch.

Beim Englischen Stricken liegen die Maschen auch meistens genau richtig. Beim Kontinentalen Stricken und  Englischen Stricken in der Runde, jedoch, liegen die Maschen allerdings anders herum, nämlich von vorne links nach hinten rechts. Damit diese Masche gut und korrekt aussieht, müssen beide Schlaufen zuerst anders herum gedrecht werden.

skpo 

This slideshow requires JavaScript.

Two stitches in one slanting towards the left is often described as “skpo” (slip one stitch, knit one stitch, pass the slipped stitch over the knitted stitch) or “ssk”. This mechanism works for both English and Continental Knitting without the need to turn round any loops. For Continental knitters or English Knitting in the round, however, the stitches lie from front left to back right which allows the needle to be inserted into both stitches from the right and knitted in one movement.

Zwei Schlaufen in einer Masche mit Neigung nach links wird in englisch-sprachigen Mustern oft als “skpo” oder “ssk” bezeichnet. Diese Strickweise funktioniert für sowohl Englische und Kontinentale Stricker ohne, dass Maschen umgedreht werden müssen. Für Kontinentale und Englische Stricker in der Runde, jedoch, kann diese Art von Masche in einer Bewegung gemacht werden, indem die Nadel von rechts in beide Schlaufen eingeführt wird und das Garn durchgezogen wird.

This slideshow requires JavaScript.

p1170335
Left an “overtwisted” k2tog where the stitches did not lie correctly, on the right a correct k2tog – Links ein “k2tog” wo die Maschen nicht richtig liegen, rechts ein korrektes “k2tog”
p1170336
“skpo”/”ssk”

 

 

 

 

 

Purl Stitches – Linke Maschen

The same applies for purl stitches. Photos and more details will follow soon!

 

 

Advertisements